Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Suche ständig gelaufene Lokschilder aus dem Südthüringer Raum.

 

 

 


Lokschilder- und Fahrkartensammlung

 
 
 Lokschilder
 
Hier einige Lokschilder aus dem Südthüringer Raum
 
 
 
 
 
 Schilderwand
 
 
Schild einer der Sonneberger Rangierloks
 
 
 
Teil der "U-Boot-Flotte"
 
 
 
Fahrkarten

 

 

Etwa im Jahr 1991 erfuhr ich durch Kollegen, daß im Bahnhof Eisfeld an der Werrabahn der Fahrkartendrucker verschrottet werden sollte. Einige Telefonate mit den richtigen Stellen in der damaligen Reichsbahndirektion Erfurt – und ich konnte mir das Gerät abholen.

 

 Wenn ich damals gewußt hätte, was ich damit anrichte...

 

Durch eine Anzeige in der Eisenbahn-Fachpresse lernte ich Tauschpartner kennen. Im Laufe der Zeit – ich erwarb zwischenzeitlich noch einen größeren Nachlaß – sammelten sich einige Kartons dieser kleinen Pappen, nach seinem Erfinder Edmondson benannt, an.

 

 

 

Fahrkartenschrank für fertig gedruckte Fahrkarten, sog. Schrankschalter

 

 

In dieser Schublade befinden sich etwa 8000 Fahrkarten

 

 

 

 

 

 

Drei Fahrkarten ausder Inflationszeit, etwa 1920.

 

 

Vorderseite (oben) und Rückseite (unten) einer Fahrkarte von der Thüringischen Eisenbahn, als es noch keine Edmonsons gab. Trotz des Aufdruckes "Donnerstag, 4. Febr." läßt sich das Jahr nicht genau definieren. Infrage kommen die Jahre 1841, 1847 oder 1858.

 

Bei dem einen Drucker ist es ebenfalls nicht geblieben...

   

Um den Rahmen etwas überschaubarer zu machen, sammle ich seit einiger Zeit nur noch Fahrkarten der Reichsbahn, bevorzugt Raum Thüringen. So zählt die Sammlung heute etwa  25 000 Fahrkarten der ehemaligen Reichsbahn.

 

Meinen Tauschbestand an ungelaufenen Reichsbahnkarten (etwa das Dreifache der Sammlung) werde ich wegen Platzmangels nach und nach reduzieren.

Ich suche selbstverständlich weiterhin alte Reichsbahn-Fahrkarten aus Thüringen. An neuen Tauschpartnern bin ich natürlich immer interessiert.

 

 

Handgeschriebene Fahrkarte aus Neuhaus a. Rennweg nach Themar aus dem Jahr 1952

 

 

Sommerurlaubskarte Sonneberg nach Dinkelsbühl vom 09.05.1933

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.bahnhof-schichtshoehn.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?